Biebertal: Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Gießener Straße 50"



Downloads

Hier erhalten Sie den Acrobat Reader:
Get Acrobat Reader

Planungsbüro Fischer
Dipl.-Geogr. Julian Adler

Im Nordpark 1

35435 Wettenberg

Tel.: 0641 98441 22
Fax.: 0641 98441 155

Beteiligungsverfahren gem. § 3 (1) i.V.m. § 4 (1) BauGB - Vorentwurf

Datum von:  31.05.2021
Datum bis:  02.07.2021 einschließlich


Die Gemeindevertretung der Gemeinde Biebertal hat in ihrer Sitzung am 08.12.2020 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Gießener Straße 50“ beschlossen. Mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes sollen im Bereich südwestlich der Gießener Straße in Richtung des Talweges auf Ebene der verbindlichen Bauleitplanung die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die städtebauliche Neuordnung und Nachverdichtung mit einem modernen, gemischt-genutzten Gebäudekomplex bestehend aus Wohnnutzungen mit einer Kindertagesstätte und einer Tagespflege-Einrichtung geschaffen werden. Als Grundlage für die Ausgestaltung der zeichnerischen und textlichen Festsetzungen sowie der bauordnungsrechtlichen Gestaltungsvorschriften des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes dient die seitens des Vorhabenträgers vorgelegte Bebauungskonzeption mit den darin enthaltenen und für die Ebene der verbindlichen Bauleitplanung relevanten Inhalten und Planungsvorgaben. Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes umfasst in der Gemarkung Rodheim-Bieber, Flur 22, die Flurstücke 102/1, 105 und 111/1 sowie in der Flur 37 die Flurstücke 75/5, 117/1 und 118/2 teilweise.

Der Vorentwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes einschließlich zugehöriger Begründung und Umweltbericht mit integriertem landschaftspflegerischen Planungsbeitrag sowie der dem Bebauungsplan zugrundeliegende Vorhaben- und Erschließungsplan (Freiflächenplan und Ansicht) liegen in der Zeit von


Montag, dem 31.05.2021 bis einschließlich Freitag, dem 02.07.2021


in der Gemeindeverwaltung Biebertal, Rathaus Mühlbergstraße 9, 35444 Biebertal, Zimmer 9, zu den allgemeinen Dienststunden der Verwaltung öffentlich aus. In Ausnahmefällen sind auch andere Termine nach vorheriger Vereinbarung möglich. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist der Besuch des Rathauses grundsätzlich nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache beim Bau- und Umweltamt der Gemeinde Biebertal (Herr Bernhard Kais, Telefon 06409-6929) unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften möglich. Während des oben genannten Zeitraums können von jedermann Stellungnahmen abgegeben werden.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung sowie die vorgenannten Unterlagen stehen während der Auslegungsfrist auch online im Internet unter der Adresse www.biebertal.de/wohnen-tourismus/wohnen-und-bauen/bauleitplanung zur Verfügung.

Das Planungsbüro Fischer wurde gemäß § 4b BauGB mit der Durchführung des Verfahrens beauftragt.

Wir bitten Sie als Behörde oder Träger öffentlicher Belange um Zusendung Ihrer Stellungnahme an uns bis


Freitag, den 02.07.2021.


Sollte innerhalb dieses Zeitraumes keine schriftliche Stellungnahme oder Nachricht von Ihnen eingehen, so gehen wir davon aus, dass Ihre Belange durch die vorgelegte Planung nicht berührt werden (§ 4a Abs. 6 BauGB). In Ihrer Stellungnahme äußern Sie sich bitte auch zu dem erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad der Umweltprüfung (§ 4 Abs. 1 Satz 1 Halbsatz 2 BauGB) und berücksichtigen Ihre Informationspflicht (§ 4 Abs. 2 Satz 4 BauGB).

Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.