Hünfelden: Bebauungsplan "Südlich Schlimmstraße" - 1. Änderung und Erweiterung



Downloads

Hier erhalten Sie den Acrobat Reader:
Get Acrobat Reader

Ansprechpartner:
Planungsbüro Holger Fischer

D. Röttger

Im Nordpark 1
35435 Wettenberg

Beteiligungsverfahren gem. § 3 (2) i.V.m. § 4 (2) BauGB - Entwurf

Datum von:  20.12.2019
Datum bis:  31.01.2020 einschließlich


Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hünfelden hat gemäß § 3 Abs. 2 BauGB die Offenlage der 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „Südlich Schlimmstraße“ in dem Ortsteil Mensfelden beschlossen. Die Gemeinde Hünfelden hat gemäß § 4b BauGB das Planungsbüro Fischer aus 35435 Wettenberg mit der Durchführung des Bauleitplanverfahrens beauftragt.


Mit der 1. Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes soll die Verlegung und Auflockerung der Pflanzdichte der vorgesehenen Anpflanzungsflächen auf den Baugrundstücken nach Süden an den vorhandenen Wirtschaftsweg bauplanungsrechtlich gesichert werden. Das Planziel ist zudem die Ausweisung von Flächen für Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft mit der Zweckbestimmung Grünland, Extensivgrünland und Streuobstwiese für die rückwärtigen Bereiche der Grundstücke an der Schlimmstraße, um den Übergang des Baugebietes in die freie Landschaft zu gestalten.


Gemäß § 2 Abs. 4 und § 2a BauGB wurde eine Umweltprüfung für den Bebauungsplan durchgeführt, in der die voraussichtlich erheblichen Umwelteinwirkungen ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden. Die Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs.2 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs.2 BauGB erfolgte bereits im ersten Verfahrensschritt gemäß den Vorgaben des BauGB und diente somit im Hinblick auf die Ermittlung des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsgrades der Umweltprüfung nach § 2 Abs.4 BauGB.


Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) liegt der Planentwurf des Bebauungsplanes einschließlich Begründung, Umweltbericht und den umweltrelevanten Stellungnahmen der Fachbehörden sowie der Entwurf des Städtebaulichen Vertrages mit Bepflanzungsplan zu jedermanns Einsicht in der Zeit vom


20.12.2019  –  31.01.2020 einschl.


in der Gemeindeverwaltung Hünfelden, Le-Thillay-Platz, 65597 Hünfelden, Bauamt, 1. Stock rechts, Zimmer 1.11, während der Dienststunden der Verwaltung sowie nach Vereinbarung zu jedermanns Einsicht öffentlich aus, sofern nicht auf den Tag ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt.


Wir bitten Sie als Behörde oder Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB um Zusendung Ihrer Stellungnahme an uns bis


31.01.2020.


Jedermann hat in dieser Auslegungsfrist die Gelegenheit zur Information sowie zur Äußerung von Anregungen und Hinweise schriftlich oder zu Protokoll. Es wird gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.


Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB sind die Planunterlagen zusätzlich in das Internet einzustellen und können auf der Homepage www.huenfelden.de unter der Rubrik Rathaus/Verwaltung, Bauamt, aktuelle Offenlagen Bauleitplanung eingesehen und heruntergeladen werden.


Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.