Kalbach: Bebauungsplan Nr. 7 "Gewerbegebiet" Kalbach, 6. Änderung



Downloads

Hier erhalten Sie den Acrobat Reader:
Get Acrobat Reader

Ansprechpartner:

Planungsbüro Holger Fischer

Frederic Bode

Dipl.-Geograph (Uni)

Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)

Konrad-Adenauer-Straße 16
35440 Linden

Tel.: 06403 9537 0
Fax.: 06403 9537 30

Beteiligungsverfahren gem. § 4 (1) BauGB - Vorentwurf

Datum von:  09.09.2019
Datum bis:  04.10.2019 einschließlich


Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kalbach hat in ihrer Sitzung am 28.08.2018 gemäß § 2 Abs.1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 7 „Gewerbegebiet“ Kalbach, 6. Änderung sowie die Änderung des Flächennutzungsplans in diesem Bereich beschlossen.  

Wesentliche Planziele sind die Festsetzung eines Sondergebietes für großflächigen Einzelhandel und eines eingeschränkten Gewerbegebietes im Bebauungsplan bzw. die Darstellung einer Sonderbaufläche für großflächigen Einzelhandel und einer Gewerblichen Baufläche in der Änderung des Flächennutzungsplanes. Die für den Geltungsbereich bisher maßgebenden Festsetzungen der 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 „Gewerbegebiet" Kalbach und des Bebauungsplanes "Gewerbegebiet - Am Forsthaus" werden durch den Bebauungsplan Nr. 7 „Gewerbegebiet“ Kalbach, 6. Änderung aufgehoben und ersetzt. Entsprechend werden die Darstellungen des bisher wirksamen Flächennutzungsplanes durch die Änderung des Flächennutzungsplanes in diesem Bereich ersetzt.

Die Änderungen des Bebauungsplanes als auch des Flächennutzungsplanes erfolgen parallel im zweistufigen Regelverfahren gemäß BauGB. Gemäß § 2 Abs. 4 und § 2a BauGB werden Umweltprüfungen für die Bauleitplanverfahren durchgeführt, in der die voraussichtlich erheblichen Umwelteinwirkungen ermittelt und in Umweltberichten beschrieben und bewertet werden. Die Unterrichtung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs.1 BauGB erfolgt gemäß den Vorgaben des BauGB und dient im Hinblick auf die Ermittlung des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsgrades der Umweltprüfungen nach § 2 Abs.4 BauGB.

In Ausführung des § 3 Abs.1 BauGB (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) liegen die Vorentwürfe des Bebauungsplanes und der Änderung des Flächennutzungsplanes (inkl. Begründungen und Umweltberichte) sowie das von der Gemeindevertretung beschlossene Einzelhandelskonzept für die Gemeinde Kalbach in der Zeit vom

09.09.2019 – 04.10.2019 einschließlich

in der Gemeindeverwaltung Kalbach, Hauptstraße 12, 36148 Kalbach, während der üblichen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus, sofern nicht auf den Tag ein gesetzlicher oder ortsüblicher Feiertag fällt.

Wir bitten Sie, uns Ihre Stellungnahme gemäß § 4 Abs. 1 BauGB ebenfalls innerhalb der genannten Frist zukommen zu lassen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können.

Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.