Lich: Bebauungsplan Nr. 4.8 "Gewerbegebiet Auf der Lohe"



Downloads

Hier erhalten Sie den Acrobat Reader:
Get Acrobat Reader

Ansprechpartner:
Planungsbüro Fischer
Dipl.-Geogr. M. Wolf
Im Nordpark 1
35435 Wettenberg
Tel.: 0641 984412


Beteiligungsverfahren gem. § 3 (1) i.V.m. § 4 (1) BauGB - Vorentwurf

Datum von:  21.09.2020
Datum bis:  06.11.2020 einschließlich


Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Lich hat am 29.04.2020 gemäß § 2 Abs.1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 4.8 „Gewerbegebiet Auf der Lohe“ im Stadtteil Ober-Bessingen beschlossen. Die Stadt Lich hat gemäß § 4b BauGB das Planungsbüro Fischer aus 35435 Wettenberg mit der Durchführung des Bauleitplanverfahrens beauftragt.

Ziel der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 4.8 „Gewerbegebiet Auf der Lohe“ ist die Schaffung von Bauplanungsrecht bzw. Ausweisung eines Gewerbegebietes zur Schaffung von Erweiterungsflächen für den dort ansässigen Betrieb. Die Erschließung des Plangebietes ist bereits weitestgehend gesichert und soll ausgehend von der Bessinger Straße erfolgen. Das Gebiet ist bereits im kommunalen Flächennutzungsplan als Gewerbefläche-Bestand dargestellt.

Die Aufstellung des Bauleitplanverfahrens erfordert eine Umweltprüfung i.S. des § 2 Abs.4 BauGB, in der die voraussichtlichen erheblichen Umwelteinwirkungen ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet werden. Der Umweltbericht ist gemäß § 2a BauGB in die Begründung des Bebauungsplanes zu integrieren. Die Unterrichtung nach § 4 Abs. 1 BauGB erfolgt gemäß den Vorgaben des BauGB und dient auch im Hinblick auf die Ermittlung des erforderlichen Umfangs und Detaillierungsgrad der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, die im Umweltbericht dokumentiert und zum Entwurf öffentlich ausgelegt wird.


Wir bitten um Zusendung Ihrer Stellungnahme an uns bis zum


06.11.2020.


In Ausführung des § 3 Abs.1 BauGB (frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit) liegt der Planvorentwurf des Bebauungsplanes einschl. Begründung zu jedermanns Einsicht öffentlich in der Zeit vom


21.09.2020 – 06.11.2020 einschließlich


im Rathaus der Stadt Lich, Unterstadt 1, 35423 Lich (Fachbereich Bauservice, 2. Stock, Zimmer 308/309) während der Dienststunden der Verwaltung sowie nach Vereinbarung öffentlich aus. Jedermann hat in dieser Auslegungsfrist die Gelegenheit zur Information sowie zur Äußerung von Anregungen und Bedenken schriftlich oder zu Protokoll.

Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise zur Planung während der durch die Corona-Pandemie verursachten geänderten Öffnungszeiten vorgebracht werden, wobei im öffentlichen Interesse auf die Notwendigkeit der vorherigen telefonischen Vereinbarung hingewiesen wird (Telefon: 06404-806-251, oder – 254 und -253). Die Kontaktaufnahme kann auch per E-Mail erfolgen (bauleitplanung@lich.de). Die Abgabe der Anregungen und Hinweise kann weiterhin z.B. schriftlich, zu Protokoll (auch telefonisch) oder per E-Mail (bauleitplanung@lich.de) abgegeben werden. Während der geänderten Öffnungszeiten und bei geschlossener Eingangstür der Verwaltung kann durch „Klingeln“ oder auf „telefonischen Zuruf“ die Tür geöffnet werden. Die Planunterlagen liegen in einem separaten Raum aus und können eingesehen werden.

Erläuterungen zu den Planunterlagen können auch telefonisch seitens der Stadtverwaltung unter den o.g. Telefonnummern erfragt werden. Das Aufsuchen des Rathauses und das Einsehen der Unterlagen kann somit vermieden werden.


Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.