Solms: Bebauungsplan Nr. 5 "Unter den Eichen" - 1. Änderung



Downloads

Hier erhalten Sie den Acrobat Reader:
Get Acrobat Reader

Ansprechpartner:
Planungsbüro Holger Fischer
Dipl.-Geogr. Mathias Wolf
Konrad-Adenauer-Straße 16
35440 Linden
Tel.: 06403 9537 0
Fax.: 06403 9537 30

Beteiligungsverfahren gem. § 4a (3) BauGB - Erneute Offenlage

Datum von:  24.11.2017
Datum bis:  05.01.2018 einschließlich


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Solms hat am 07.11.2017 gemäß § 4a Abs. 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB die erneute Offenlage des Bebauungsplanes Nr. 5 „Unter den Eichen“ – 1.Änderung im Stadtteil Albshausen beschlossen. Gemäß § 4 b BauGB hat die Stadt Solms das Planungsbüro Fischer beauftragt, das hierzu notwendige Verfahren durchzuführen.


Mit der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 sollen im Bereich südlich der Braunfelser Straße und westlich des Friedhofes die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für eine städtebauliche Nachverdichtung im Innenbereich geschaffen werden, um somit einen Beitrag zur baulichen Innenentwicklung in Albshausen zu leisten. Das Planziel der 1. Änderung des Bebauungsplanes war zunächst die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes i.S.d. § 4 Baunutzungsverordnung (BauNVO). Jedoch wurde nach der Entwurfsoffenlegung eine schalltechnische Untersuchung in Auftrag gegeben und es wurde den Ergebnissen des Gutachtens zufolge nunmehr von der geplanten Schaffung von ausschließlich Wohnbaugrundstücken aufgrund der Verkehrslärmeinträge in das Plangebiet Abstand genommen. Da die Stadt Solms jedoch weiterhin anstrebt, den Bereich des Plangebietes städtebaulich zu entwickeln, soll nunmehr ein Mischgebiet ausgewiesen werden, sodass in Fortführung der angrenzenden gewerblichen Nutzung innerhalb des dortigen Mischgebietes auch innerhalb des vorliegenden Plangebietes im Übergangsbereich zu den bestehenden Wohnnutzungen Baumöglichkeiten zur Ansiedlung insbesondere von nicht störendem Gewerbe geschaffen werden können. Konkrete Vorhaben für eine gewerbliche Nutzung in diesem Bereich liegen der Stadt mittlerweile vor. Das Planziel der 1. Änderung des Bebauungsplanes ist demnach die Ausweisung eines Mischgebietes i.S.d. § 6 BauNVO sowie die Sicherung der zugehörigen Erschließung.


Gemäß § 3 Abs.2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) i.V.m. § 4a Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB liegt der Planentwurf (2. Offenlage) des Bebauungsplanes einschließlich Begründung zu jedermanns Einsicht öffentlich in der Zeit


24.11.2017 – 05.01.2018 einschl.


in der Stadtverwaltung Solms, Oberndorfer Straße 20, 35606 Solms, Bauamt, Zimmer 4, während der allg. Dienststunden der Verwaltung sowie nach Vereinbarung aus. Jedermann hat in dieser Auslegungsfrist die Gelegenheit zur Information sowie zur Äußerung von Anregungen und Hinweise schriftlich oder zu Protokoll.

Es wird gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 2 BauGB darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen während der Auslegungsfrist abgegeben werden können und nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.


Die Verfahrensunterlagen können nebenstehend heruntergeladen werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit unter Angabe der vollständigen Anschrift Ihre Stellungnahme durch das Betätigen des Buttons "Antwortformular" auch per E-Mail zu übermitteln.